Röbel: “Lichter an“ und Tribüne aufgebaut (Quelle: Nordkurier vom 22.11.2016 pek)

 

Die Aktion “Lichter an in Röbel“ des PSV Röbel-Müritz e. V. ist in die nächste Runde gestartet. Ziel ist es, in vielen extra ausgewiesenen Geschäften der Stadt Kerzen für den Lichter-Abend am Freitag, 16. Dezember, im EGN-Baumarkt zu verkaufen. Das Kerzenlicht kostet 1 Euro, und der Gesamterlös geht in die Erweiterung der Zuschauertribüne auf dem Röbeler Friesensportplatz, so Christian Prasser vom PSV. Ziel sind 3000 verkaufte Kerzen. Denn das entspricht genau der Summe, die noch fehlt, um die geplante Erweiterung der Zuschauertribüne zu starten. “2017 soll das Projekt umgesetzt werden, die Baugenehmigung liegt schon vor“, so Prasser.Die Aktion “Lichter an in Röbel“ wurde vom PSV bereits vor drei Jahren ins Leben gerufen, damals wurde Geld für eine Flutlichtanlage gesammelt, die durch Spenden bezahlt wurde und die seit einiger Zeit ein Training auf dem Sportplatz auch nach Sonnenuntergang möglich macht. Die Lichter-Aktion wurde fortgeführt, um nun die Bedingungen für die Zuschauer zu verbessern. Der Schlusspunkt der Sammelaktion ist der 16. Dezember: An diesem Abend gibt es ein Fest beim EGN-Baumarkt mit Glühwein, Weihnachtsmusik und sogar mit einem Feuerwerk.

 

zurück

 


 

PSV Röbel-Müritz e.V. [-cartcount]