Röbeler verteidigen die Tabellenspitze (Quelle: Nordkurier vom 25.04.2017 mh)

 

In der Fußball-Landesklasse musste sich der TuS Neukalen dem PSV Röbel-Müritz geschlagen geben.

 

Den Fußball-Landesklassenkracher am Sonntag – die beiden besten Rückrundenteams Neukalen und Röbel trafen im direkten Duell aufeinander – verfolgten 180 Zuschauer. Die Gäste aus der Müritzstadt waren in allen Belangen eine Nuance voraus und siegten verdient mit 2:4. Dabei hatte TuS vorgelegt: Ludwigs und Paß stark in der Vorbereitung, Winkelmann war zur Stelle, und es stand 1:0 für den TuS (28.). Röbel war um die Antwort nicht verlegen: Jonas Mehl mit dem langen Ball, das Spielgerät ist lange unterwegs, TUS-Torwart Streufert kämpfte mit der Sonne, das Spielgerät fiel erst auf die Latte und dann Mathias Sterzel vor die Füße. Das ließ der sich nicht entgehen und es stand 1:1 (34.). Vier Minuten später: Getümmel im TuS-Strafraum, Jonas Mehl war zur Stelle und erhöhte auf 1:2 (38.). Besser in den zweiten Part kam dann aber Neukalen. Paß mit dem Pfostenschuß (48.) und Bendin mit dem Kopf (49.). Die Röbeler wollten irgendwie mehr und wurden auch belohnt. TuS-Keeper Streufert verlor auch den Rückkampf mit dem Sonnenlicht, ein langer Freistoß von Lucas Diercks schlug hinter ihm zur 1:3-Gästeführung ein (80.). Mathias Sterzel hat noch einen Riesen, scheiterte an Streufert (88.). Der TuS setzte noch mal alles auf Angriff und siehe da, es ging doch. Ein Schuss von Paß (90.+2) - Röbels Keeper Jan Gohlke hielt. Doch Paß machte es mit dem Kopf und dem 2:3 (90.+3) noch einmal spannend. Doch Mathias Sterzel hatte die Röbeler Torstatistik begonnen und beendete sie auch mit dem 2:4 (90.+4). Abpfiff und der ehrliche Glückwunsch der Neukalener an die Gäste!

 

Röbel: Gohlke, J.Kohl, Diercks, Mehl (78. T. Kohl), Arlt, Gaulke, Sterzel, Schmidt, Paetzke, Appel (88. Rehm), Johannsen

 

250417

Mathias Sterzel vom PSV Röbel-Müritz (links) konnte in Neukalen gleich zwei eigene Treffer mit Franz Appel bejubeln.

 

zurück

 


 

PSV Röbel-Müritz e.V. [-cartcount]