Mit allen Mitteln: PSV Röbel-Müritz möchte an der Spitze bleiben (Quelle: Nordkurier vom 22.09.2017 juw)

 

In der Fußball-Landesklasse haben der SV Waren 09 und der PSV Röbel-Müritz Heimspiele zu stemmen.

 

Als Tabellenführer der Fußball-Landesklasse III erwartet der PSV Röbel-Müritz am Sonnabend ab 15.00 Uhr den Brüeler SV. Das Team von Cheftrainer Christian Richter hat es bisher in den fünf Punktspielen auf 13 Punkte gebracht, während die Gäste mit sieben Punkten auf dem 9. Platz liegen. Beide Mannschaften treffen das erste Mal in einem Punktspiel aufeinander, da Brüel zuvor in einer der Weststaffeln unterwegs war, genauer gesagt in der damaligen Staffel VI, wo die West-Mecklenburger am Ende einen beachtlichen 5. Platz belegten. Brüel liegt im Mittleren Warnowtal zwischen Sternberg und Schwerin. Nachdem Röbels Goalgetter Mathias Sterzel seinen feierlichen Abschied von der Fußballbühne vor dem Spiel gegen den TuS Neukalen begangen hat (der Nordkurier berichtete) werden nun Felix Gaulke, Marco Krolikowski und nicht zu vergessen Sebastian Arlt für die Treffer zuständig sein. Oft vergessen oder unterschätzt wird aber, dass der PSV Röbel mit Kai Johannsen einen robusten und erfahrenen Verteidiger in seinen Diensten hat. Schon heute Abend um 20.00 Uhr empfängt der SV Waren 09 den TSV Goldberg im Müritzstadion. Der SFV Nossentiner Hütte tritt am Sonnabend um 15 Uhr auswärts beim FC Aufbau Sternberg an. Der MSV Groß Plasten muss erst am Sonntag ran. Um 14.00 Uhr wird das Team von Chefttrainer Jörg Schimmel beim TSV Einheit Tessin erwartet.

 

220917

Als sehr guter Verteidiger muss man manchmal auch etwas robuster zur Sache gehen, um unliebsame Angreifer aus dem Weg zu räumen. Kai Johannsen vom PSV Röbel (links, hier gegen TuS) beherrscht diese Technik ganz sicher.

 

zurück

 


 

PSV Röbel-Müritz e.V. [-cartcount]