Röbeler wollen bis Mitternacht durchkicken (Quelle: Nordkurier vom 27.12.2017 juw)

 

Am Freitag steigt in der großen Röbeler Sporthalle am Gotthunskamp das traditionelle Hallenfußballturnier des PSV Röbel-Müritz. Es beginnt wie immer erst am frühen Abend und wird bis zum nächsten Tag andauern. Die Röbeler sind mit zwei Teams am Start. Zuschauer sind zu diesem Riesenturnier natürlich wieder herzlich willkommen.

 

Wenn das keine Tradition in Röbel ist! Zum Ende eines Jahres – immer um Silvester herum – laden die beiden Herrenmannschaften des PSV Röbel-Müritz zum großen Hallenfußballturnier ein. Regelmäßig sind dann die Tribünen der großen Sporthalle an der Müritz-Therme proppenvoll. Am kommenden Freitag ist es auch in diesem Jahr wieder soweit. Dann steigt ab 18.00 Uhr das diesjährige Mitternachtsturnier des PSV Röbel-Müritz in der Sporthalle am Gotthunskamp. Der Eintritt zu diesem Zuschauermagneten beträgt 3 Euro. Das Publikum sollte sich rechtzeitig einfinden, da die Sitzplätze auf der Tribüne knapp werden könnten. Folgende Mannschaften werden nach Informationen von Christian Prasser, dem Vorsitzenden des PSV Röbel-Müritz, mit von der Partie sein: der SV Rogeez, der FSV Mirow/ Rechlin, die SG Zepkow, die SG Blau Weiß Schönhausen/ Klietz/ Schollene (Kreisliga Sachsen Anhalt), der MSV Priepert und der FSV Veritas Wittenberge (Landesklasse Brandenburg). Und natürlich sind auch die beiden Mannschaften des PSV Röbel-Müritz aus der Fußball-Landesklasse beziehungsweise aus der Kreisoberliga mit von der Partie. Sie haben sich dieses Turnier auch wieder verdient, weil sie sich ausgezeichnet beim Weihnachtsturnier eingebracht hatten, bei dem die Nachwuchsmannschaften des PSV Röbel-Müritz im Fokus stehen. Die Männerteams haben dort jeden Spaß mitgemacht. Als Favorit wird am Freitag der FSV Mirow/ Rechlin gehandelt, der ja bekanntlich in der Fußball-Landesliga aktiv ist, wohin die erste Mannschaft des PSV Röbel-Müritz auch aufsteigen möchte. Wie es der Name schon verrät, wird das Turnier bis etwa um 24.00 Uhr andauern. Zuschauer müssen aber auch damit rechnen, den Sieger erst in den frühen Morgenstunden des Sonnabends kennenlernen zu dürfen. Für die Verpflegung der Zuschauer und Spieler mit Speisen und Getränken wird in bewährter Weise durch den PSV Röbel-Müritz selbst gesorgt.

 

271217

Auch Thomas Knappe vom PSV Röbel-Müritz (rechts) wird höchstwahrscheinlich beim großen Mitternachtsturnier des PSV Röbel-Müritz wieder mit von der Partie sein. Allerdings spielt er jetzt nicht mehr im Landesklasseteam, sondern in der Kreisoberligamannschaft der Müritzstädter.

 

zurück

 


 

PSV Röbel-Müritz e.V. [-cartcount]