Landesklasse: Heimspiele für Röbel und Groß Plasten (Quelle: Nordkurier vom 16.03.2018 juw)

 

In der Fußball-Landesklasse III haben zwei Vertreter aus unserer Müritzregion Heimspiele zu bestreiten.

Der PSV Röbel-Müritz empfängt am Sonnabend um 15.00 Uhr die zweite Garnitur des Güstrower SC. Diese hatte erst vor einer Woche den Tabellenzweiten vom Faulenroster SV bezwungen. Vorsicht ist also geboten, zumal Röbel nach dem verlorenen Derby beim SV Waren noch ziemlich angeschlagen sein dürfte. Viel Arbeit also für Röbels neuen Trainer Bernd Piarowski, das Team wieder aufzurichten. Denn die völlig enttäuschten Fans des PSV Röbel-Müritz, die sich das Debakel in Waren live mit ansehen mussten, haben sich eine Entschädigung durchaus verdient. Da wäre ein Heimsieg am Sonnabend schon die richtige Antwort des PSV. Dass in Waren der Leistungsträger Sebastian Arlt kurzfristig wegen Rückenproblemen nicht mitspielen konnte, war zwar ein herber Schlag für die Röbeler, rechtfertigt aber nicht diesen grenzwertigen Auftritt, denn es standen noch genügend erfahrene Spieler zur Verfügung.

 

160318

Sebastian Arlt vom PSV Röbel-Müritz (rechts, hier gegen den MSV Groß Plasten) fehlte beim Spiel in Waren vor einer Woche an allen Ecken und Kanten.

 

zurück

 


 

PSV Röbel-Müritz e.V.