Der PSV Röbel begnügt sich mit Remis (Quelle: Nordkurier vom 19.03.2018 juw)

 

Der PSV Röbel-Müritz hat sein Heimspiel in der Fußball-Landesklasse III gegen die zweite Garnitur des Güstrower SC trotz einer frühen Führung mit einem 1:1-Unentschieden beendet. Bei eisigem Wind hatten nur 59 Zuschauer gewagt, das Treiben auf dem Kunstrasen zu verfolgen. Auch auf der Röbeler Ersatzbank klafften Lücken: Nur ein Reservespieler und der zweite Torwart standen dem Cheftrainer Bernd Piarowski noch zur Verfügung. Tim Gillmeier hatte die Röbeler auf dem Kunstrasen des Friesensportplatzes in der 28. Minute mit 1:0 in Führung gebracht. In der zweiten Halbzeit glichen die Gäste aus der Barlachstadt durch Tim Borgwart zum 1:1 aus (52.). Mit diesem Remis bleibt der PSV Röbel-Müritz mit dem Trainer Bernd Piarowski auf dem dritten Tabellenplatz in der Fußball-Landesklasse.

 

Röbel: Mathias Karge, Japheth Kohl, Paul Jensch, Kai Johannsen, Kay Lampe, Marco Krolikowski, Jens Knappe (73. Wili Hagen), Tim Gillmeier, Florian Neue, Felix Gaulke, Ronny Lehmann

 

 

zurück

 


 

PSV Röbel-Müritz e.V.