Röbel hat nun Pentz vor der Brust (Quelle: Nordkurier vom 19.10.2018 juw)

 

In der Fußball-Landesklasse haben der PSV Röbel-Müritz und der SFV Nossentiner Hütte am Sonnabend Heimspiele zu bestreiten, während der SV Waren 09 am Sonntag in Neukalen antreten muss.

 

In der Fußball-Landesklasse erwartet das Team vom PSV Röbel-Müritz am Sonnabend um 15.00 Uhr den SV Traktor Pentz. Es ist die große Chance für den PSV Röbel-Müritz, endlich die Abstiegszone zu verlassen. Vier Punkte stehen schon zu Buche, die dem PSV derzeit den 14. Tabellenplatz bescheren. Pentz hat acht Punkte und liegt damit schon auf einem 9. Platz. Übrigens können Freunde des PSV Röbel-Müritz schon heute Abend mit Gleichgesinnten beim großen Familienfest über die aktuelle Lage des Vereins fachsimpeln. Allerdings nicht auf dem Friesensportplatz, sondern ab 17.00 Uhr auf dem Kirchplatz. “Die dunkle Jahreszeit beginnt nun, und dies wollen wir gemeinsam mit einem Laternenfest feiern. Mit Hüpfburg, Glühwein, Bratwurst und toller Musik freuen wir uns auf einen gemütlichen Abend mit euch. Kommt vorbei!“, heißt es dazu auf der PSV-Webseite. Natürlich ist diese traditionelle Veranstaltung nicht uneigennützig, kommen doch die Erlöse aus dem Verkauf der Bratwurst und der Getränke wieder dem PSV Röbel-Müritz für einen guten Zweck zugute. Und vielleicht können am heutigen Abend auch noch einige Ideen gesammelt werden, die dann bei der großen Mitgliederversammlung des PSV Röbel-Müritz am 24. Oktober ab 19.00 Uhr im Haus des Gastes mit eingebracht werden können. Dann wird auch der Vorstand des PSV Röbel-Müritz neu gewählt. Dafür liegen zwar schon einige Bewerbungen vor, aber weitere Kandidaturen können noch bis zum Wahlabend eingereicht werden. Aber zurück zu Pentz: Die Sache mit dem “strammen Stiefeln“ der äußerst robusten Pentzer Spieler ist hinlänglich bekannt. Aber die Röbeler Kicker kennen die Traktorspieler schon seit vielen Begegnungen, so dass sie sicherlich den richtigen Plan haben werden, einem allzu argen Treiben der Gäste Einhalt bieten zu können.

 

191018

Felix Gaulke vom PSV Röbel-Müritz (hier rechts im Vorjahr gegen Traktor Pentz) kennt natürlich den morgigen Gegner SV Traktor Pentz und dessen robuste Spielweise. Kann er mit seinem Team der Traktor-Elf am Sonnabend drei Punkte abjagen?

 

zurück

 


 

PSV Röbel-Müritz e.V.