Verteidigt der PSV Röbel den Titel bei Mitternachtsturnier? (Quelle: Nordkurier vom 28.12.2018 juw)

 

In der Röbeler Sporthalle am Gotthunskamp steigt morgen ab 18.00 Uhr das traditionelle und große Mitternachtsturnier des PSV Röbel-Müritz. Die Röbeler hatten das Turnier im Vorjahr gewonnen.

 

Selten stößt die große Tribüne in der Röbeler Sporthalle am Gotthunskamp so an ihre Kapazitätsgrenze wie beim traditionellen großen Mitternachtsturnier des PSV Röbel-Müritz. Und am morgigen Sonnabend ist es wieder soweit! Ab 18.00 Uhr steigt dann das beliebte Hallenfußballturnier, das in bewährter Weise bis zur Mitternacht andauert, und bei dem die abwechslungsreiche Verpflegung mit Speisen und Getränken vom PSV Röbel selbst organisiert wird. Die Röbeler gehen morgen als Titelverteidiger an den Start, denn sie hatten den beliebten Wettbewerb – allerdings nach einer langen Durststrecke – im Vorjahr selbst gewonnen. Und damit die Chancen gewahrt bleiben, geht der PSV am Sonnabend sogar mit drei Mannschaften an den Start. Denn neben dem Landesklasse-Team stellen sich auch die A-Junioren und die “Alten Herren“ dem Kampf um den großen Siegerpokal. Zu den Gastmannschaften gehören der FSV Mirow/ Rechlin, das Team von Hafen Rostock und der starke Kreisoberligist vom SV Rogeez. Auch der FSV Heiligengrabe aus Brandenburg wird mit von der Partie sein.

 

281218

Jens Knappe vom PSV Röbel-Müritz (links) gewann im Vorjahr nicht nur mit seiner Mannschaft das eigene Mitternachtsturnier, sondern holte auch die Trophäe des Torschützenkönigs. Die würde er morgen Abend oder am Sonntagmorgen gern wieder aus den Händen von Turnierleiter Kay Lampe und dem beliebten Manager Florian Meyl in Empfang nehmen (von links).

 

zurück

 


 

PSV Röbel-Müritz e.V.