PSV muss sich Rostockern knapp geschlagen geben (Quelle: WsM vom 30.12.2018)

 

Spannung bis zur letzten Sekunde: Das Finale des PSV-Mitternachtsturniers musste nach einem 3:3 in der regulären Spielzeit durch Neunmeter-Schießen entschieden werden. Und da hatten dann die Rostocker die stärkeren Nerven.

 

Und das sind die Platzierungen:

  1. SV Hafen Rostock
  2. PSV Röbel-Müritz Landesklasse
  3. SV Blumenthal/ Grabow
  4. PSV Röbel-Müritz Volkssport
  5. PSV Röbel-Müritz A Junioren
  6. SV Rogeez
  7. FSV Mirow/ Rechlin
  8. SG Zepkow

 

Mehr als 450 Zuschauer verfolgten das Turnier und wurden nicht enttäuscht.

 

311218

 

 

zurück

 


 

PSV Röbel-Müritz e.V.