Der PSV Röbel überrascht beim Pasewalker FV (Quelle: Nordkurier vom 18.03.2019 juw)

 

In der Fußball-Landesklasse konnte der PSV Röbel-Müritz beim Tabellendritten Pasewalker FV ein Unentschieden erkämpfen.

Wer weiß, was dieser eine Punkt am Ende der Saison in der Fußball-Landesklasse für den PSV Röbel-Müritz noch wert sein kann. Ausgerechnet beim Tabellendritten vom Pasewalker FV erkämpfte die Truppe von Trainer Thomas Kaiser ein Unentschieden. Und das war nicht etwa eine “ermauerte“ Nullnummer, sondern ein Remis mit zwei selbst erzielten Treffern. Und da ist aber auch schon der Wermutstropfen in der eigentlich schönen Story des Punktgewinnes. Denn der PSV Röbel-Müritz führte bereits mit 2:0. Erst traf der Neuzugang Eric Finke in der 22. Minute zum 1:0-Pausenstand. Nach der Halbzeitpause erhöhte Ronny Lehmann auf 2:0 (65.). Doch Daniel Pankau (70.) und Danilo Hamm (78.) glichen noch zum 2:2 aus. Am Ende bleibt dennoch der wichtige Punkt und die für Röbel wichtige Erkenntnis, dass das Kaiser-Team auch noch Tore erzielen kann. Auch gegen den FSV Altentreptow hatte der PSV vor einer Woche ja zwei Treffer erzielt, nur reichten die da nicht zu einem Punktgewinn.

 

Und noch eine positive Nachricht: Da der SV Brunn und der TuS Neukalen ihre Spiele am Wochenende verloren, bleibt der PSV Röbel-Müritz mit jetzt 13 Punkten auf dem 13. Platz und damit auf einem Nichtabstiegsrang.

 

 

180319

Neuzugang Eric Finke erzielte sein erstes Pflichtspieltor für den PSV Röbel-Müritz.

 

zurück

 


 

PSV Röbel-Müritz e.V. [-cartcount]