Der PSV Röbel-Müritz kommt mit leeren Händen aus Rollwitz zurück (Quelle: Nordkurier vom 14.09.2021 juw)

 

In der Fußball-Landesklasse hat der PSV Röbel-Müritz sein Auswärtsspiel beim SV Rollwitz knapp verloren und trägt nun die Rote Laterne. Am nächsten Sonnabend soll im Heimspiel gegen den MSV Groß Miltzow der Bock endlich umgestoßen werden.

 

Das ist schon bitter! Zwei Auswärtstore geschossen und dennoch als Verlierer nach Röbel zurückgekehrt. In der Fußball-Landesklasse musste der PSV Röbel-Müritz am Sonntag beim SV Rollwitz antreten. Die Gastgeber gingen vor 120 Zuschauern in der 40. Minute durch Eric Störmer in Führung. Doch schon kurz nach der Halbzeitpause konnte der Kapitän des PSV Röbel, Florian Neue, den 1:1-Ausgleich erzielen (47.). Ein Punktgewinn schien in Reichweite. Doch die Rollwitzer gingen in der 73. Minute durch Adam Celeban (73.) mit 2:1 in Führung und bauten den Vorsprung noch durch Tom Gorns (77.) zum 3:1 aus. Zwar gelang es Rico Schulze noch, in der 86. Minute den 3:2-Anschlusstreffer zu erzielen. Dann aber lief den Röbelern die Zeit davon, so dass sie mit leeren Händen die Rückreise antreten mussten. Das Röbeler Team vom Trainergespann Ronny Ollenburger und Thomas Kaiser ist nun das einzige Team in der Landesklasse Staffel mit 0 Punkten. Am kommenden Sonnabend besteht aber schon die nächste Chance für den PSV Röbel-Müritz, endlich die ersten Punkte in der Landesklasse-Saison einzufahren. Zu Gast ist dann ab 14.00 Uhr der MSV Groß Miltzow. Vielleicht kehrt ja dann auch der eine oder andere Leistungsträger zurück. Denn dass Jonas Mehl und Sebastian Arlt zum SV Waren 09 gewechselt sind, ist ja hinlänglich bekannt. Aber dass zum Beispiel der “Knipser“ Alexander Götze schon seit mehreren Spieltagen fehlt, ist schon ein herber Verlust. Dennoch sollten die zwei erzielten Treffer in Rollwitz Mut machen. Tore schießen können sie noch, die Röbeler. Gegen Groß Miltzow dann eins mehr als die Gäste, und die Welt sieht dann schon wieder etwas besser aus.

 

Röbel: Kenneth Jonsson, Kay Lampe, Paul Schmidt, Matthias Sadra, Ole Grüssel, Gregor Lichtenau, Niclas Schärfchen, Jens Knappe, Rico Schultze, Robin Droste, Florian Neue.

 

140921

Auch der Treffer des engagierten und beliebten Röbeler Kapitäns Florian Neue reichte nicht für einen erfolgreichen Ausflug des PSV nach Rollwitz.

 

zurück

 

PSV Röbel-Müritz e.V. [-cartcount]